FH Joanneum – Final Presentation Graffiti Project

07/06/2017

Die kritischen Geister vom Studiengang Management Internationaler Geschäftsprozesse der FH JOANNEUM haben ein Semester lang recherchiert, was mit Graffitis so alles möglich ist.

Ein ganzes Semester haben die Studierenden gegrübelt, recherchiert und ihre Köpfe zusammengesteckt. Das Ziel des Projektsemesters war es, potentielle Geschäftsfelder im Bereich Graffiti aufzuzeigen. Unterschieden wurde dabei zwischen:

  •             – Graffiti im Business to Consumer Bereich
  •             – Graffiti im Business to Business Bereich
  •             – Graffiti als Medium für Guerilla Marketing

Das Projekt startete bereits im März. Über Monate hinweg wurde Desk Research betrieben und Business Modeling Tools angewendet. Online-Umfragen und Experten-Interviews haben dann noch die Ergebnisse abgerundet. Die emsig bemühten Freigeister haben sich richtig ins Zeug gelegt und uns mit innovativen Ideen sowie neuen Denkansätzen überhäuft. Die kritische und erbarmungslose Jury, bestehend aus Christian Friedl (FH Joanneum – Lecturer), Max, Dominik und Alex Rauch von Studio Brighten, wurde jedenfalls mit unerwarteten Einlagen und fundierten Facts vollends überzeugt.

Eine kleine After-Party stand dann natürlich auch am Programm. War es doch die letzte Prüfung bzw. Präsentation in der Bachelor-Laufbahn der Studierenden.

– Create –