„Renegade“ by SOIA & Moo Latte

22/12/2020

Wir haben in unserer Galerie ein experimentelles Musikvideo mit der Wiener Soul/Hip Hop-Musikerin SOIA produziert. 30 größtenteils in Graz lebende, internationale KünstlerInnen waren mit improvisierten Performances dabei. Einen Teil der Kulissen bildet die neue Ausstellung des Streetart-Künstlers Fati von HFA Studio.

 

Seit gut vier Jahren haben wir in der Reitschulgasse 18 unser zweites zu Hause gefunden. Zum Tattoostudio gehört auch ein kleiner Galeriebereich, in dem wir regelmäßig jungen Künstlern aus unterschiedlichsten Genres eine Plattform bieten. Zu jedem Studio-Jahresjubiläum gab es bisher eine größere Vernissage samt Party. Weil dieses Event heuer wegen der Corona-Pandemie ausfallen musste, haben wir uns eine Alternative einfallen lassen, um dennoch Leben ins Studio zu bringen und ein Zeichen gegen den Stillstand im Kulturbereich zu setzen.

„Wir haben nach einer anderen Möglichkeit gesucht, die Galerie zum Tanzen zu bringen und um dem ausstellenden Künstler eine Plattform zu bieten. Dabei sind wir auf die Idee gekommen, ein Musikvideo zu produzieren. Als kleines Trostpflaster für all die wegen Corona verpassten Partys und um etwas gute Stimmung zu verbreiten“, erklärt Dominik Sporer.

Als Partnerin für dieses spontane Projekt konnte die Wiener Musikerin SOIA mit ihrem Song „Renegade“ gewonnen werden. Die in Taiwan geborene Sängerin hat sich in den letzten Jahren mit ihrer außergewöhnlichen und schwer kategorisierbaren Mischung aus Soul, RnB, Pop, Jazz und Hip Hop einen Namen gemacht. „Renegade“ wird bald auf ihrem neuen Album „Spiritual Housekeeping“ erscheinen.

VIDEODREH IN DER GALERIE

Für das Musikvideo, das im Galeriebereich des Studios gedreht wurde, hat das CREATE-Team 30 größtenteils in Graz lebende KünstlerInnen aus verschiedensten Ländern eingeladen – darunter Filmemacher, Tänzer, Maler oder Sänger. Hintergrund: der Song „Renegade“ ist politischen Dissidenten und Menschen in der Diaspora gewidmet. Es geht um die großen Themen Identität und Herkunft.

Keiner der 30 im Musikvideo mitwirkenden Künstler – die man selbst als „Renegades“ bezeichnen kann – kannte den Song zuvor. Beim Videodreh waren dann ihre spontanen, improvisierten Performances zu „Renegade“ gefragt.

„Die KünstlerInnen hatten meistens nur einen Take, alles war improvisiert. Es wurde quasi drei Tage lang mit wenig Schlaf durchgedreht“, so Dominik Sporer, der das Video gemeinsam mit Samuel Traber (Funke & Glanz/Picks Magazine) konzipierte und produzierte. Gedreht wurde übrigens noch vor dem zweiten Lockdown.

Ein fettes THANKS gilt natürlich unseren Freunden bzw den einzelnen „RENEGADES“, die sich kurzfristig zeit genommen, performt, getanzt u. gepost haben:
Bruna Diniz Afonso, David Leitner, Werner Posekany, Evandro Pedroni, Uwe Maninger, Gisella Contreras, Nikolaus Holler, Phil Hutter, Matthias Franz Xaver Zuder, Olgica Perić, Clemens Oppeck, Heinz Ploder, Papaa Bermansu, Sam Nekam, Jonathan Kwame Bermansu, Reini Otto, Petra Okunkpolor, Carlos Da Rocha, dr. ginger, Mila Mildred Johnsonn Delacroix, Claudia Guenzberg, Larissa Paar, Nastassya Nasti, Eni Nizamic, Emily Lončarek, Max Lugitsch
CREW:
Director: Samuel Traber (PICKS Magazine / Funke & Glanz)
Cam & Licht: Matteo Molina, Alexander Rauch
Production: Dominik Sporer
Maske: Ena Friess-Fellini
Song:Soia & Moo Latte
Sax: Nikolaus Holler
Artwork: Fabian Dankl (HFA Studio)
Creative Input: Heinz Ploder
Enjoy the Clip!
Vimeo

Mit dem Laden des Videos akzeptieren Sie die Datenschutzerklärung von Vimeo.
Mehr erfahren

Video laden

Das könnte dich auch interessieren: